<< Links, die noch nicht funktionieren werden zur Zeit überarbeitet >>
Mo. 15. Dezember 2008
Konzert in der Brotfabrik

Afroton präsentiert:

 

Aly Keita
& Magic Balafon

 

Beginn: 20:00 Uhr

 

Brotfabrik

Bachmannstr.2-4
60488 Frankfurt am Main

 

VVK: 13 € + Geb. / AK: 16 € freie Sitzplatzwahl

 

Tickets:

0180 50 40 300
oder www.brotfabrik.info

 

Trio

 

Aly Keita, Gert Kilian und Yannos Pauvert


Aly Keita & Magic BalafonTraditionelle Balafonmusik, zwischen Trance und ausgelassener Lebensfreude, klingt wie ein Echo aus den Tiefen der afrikanischen Seele.
Aly Keita und Gert Kilian sind seine passionierten Botschafter, die uns mit Hingabe, Sachverstand und Humor teilhaben lassen an dessen Zauber. Eine unterhaltsame und lehrreiche Reise zu den Ursprüngen des Balafons im Herzen Afrikas, nach Mali. Begleitet werden sie von dem Percussionisten Yannos Pauvert (cajon, bongos, roto-toms, small percussion)

Aly Keita entstammt der Ethnie der Bobo in Mali.

 

Seit Generationen führen die Keitas die Tradition des Djeli (Griot) fort. Von Kind an erhält Aly Unterricht. Sein Zusammentreffen mit Jazzmusikern in Abidjan / Elfenbeinküste, inspiriert ihn zu einer Verschmelzung seines traditionellen Repertoirs und dem Jazz. Inzwischen ist er gefragter Solist in Europa, Afrika und den USA und spielt mit Jazzgrössen wie Pharoah Sanders, Trilok Gurtu, Omar Sosa, und vielen anderen. 2008 veröffentlicht er zusammen mit Gert Kilian die DVD "Methode & Dokumentarfilm über das Balafon".

 

Gert Kilian beginnt seine Karriere als Rock- und Bluesdrummer in den 60er Jahren. In der Weltmusik-Gruppe OREXIS wird er zum Multiperkussionisten und spielt Tournéen in Europa, Asien und Afrika. Er ist Autor der Methode für Balafon & Percussionensemble "Balafon Beat".

up
So. 16. November 2008
NADABRAHMA

Konzert bei Afroton

 

NADABRAHMA


Dr. M. Lalitha & M. Nandini
K. Parthasarathy - Mridangam
Herbert Lang - Kanjira

 

AFROTON - Konzertsaal


Beginn: 18:30 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr
Eintritt: € 10.-

 

Weitere Infos: 0173 8838146
und bei uns siehe Kontaktseite

 

Zur Veranstaltung werden Indische Snacks und Getränke angeboten.

 

Klassische Musik aus Indien mit den Geigenvirtuosinnen


Lalitha & Nandini Dr. M. Lalitha & M. Nandini


Die Schwestern Lalitha und Nandini entstammen einer der bedeutendsten Musikerfamilien Südindiens und wurden seit frühester Kindheit in klassischer indischer Musik ausgebildet.Zu ihren Lehrern gehörte ihr berühmter Großvater Shri V. Lakshminarayana sowie ihr Onkel Dr. L. Subramaniam und L. Shankar.

 

Daneben studierten sie Violine am Trinity College in London. Sie sind derzeit das einzige weibliche Geigenduo Indiens, das sowohl mit westlicher als auch südindischer klassischer Musik für Furore sorgt. Besonders bekannt sind sie für ihre brillanten Ragainterpretationen, die sie mit hoher technischer Versiertheit und ebenso großem Einfallsreichtum darbieten. Sie haben nicht nur einen eigenen Stil des Geigenspiels entwickelt, sondern mit komplexen Rhythmen, faszinierenden Tempiwechsel und großer melodischer Zartheit einen neuen, zeitgemäßen Zugang zur indischen Ragamusik geschaffen.

up
28. 09. bis 19. 10. 2008
Interkulturelle Wochen in Frankfurt

Afroton veranstaltet z. B. am

Sa. 4. Oktober 2008
11 bis 13 Uhr
einen


Trommelworkshop
für Kinder und Erwachsene.

 

Siehe Worshopseite

Auch dieses Jahr finden wieder die Interkulturellen Wochen in Frankfurt unter der Schirmherrschaft von Petra Roth und des Amts für Multikulturelle Angelegenheiten statt.


In der Zeit vom 28. September bis 19.Oktober 2008 werden von verschiedenen Vereinen und Initiativen in Frankfurt Veranstaltungen zum Thema interkulturelles Zusammenleben angeboten.

Info-AMKA-Frankfurt

29.-31. August 2008
Museumsuferfest

Frankfurter Bühne


Sa 30. 8. 22:30 Uhr
African Rhythm All Stars

 

Die Frankfurter Bühne des

Amt für Multikulturelle Angelegenheiten gehört seit 10 Jahren zu den Highlights des Frankfurter Museumsuferfests.

 

Progr. Museumsuferfest

Progr. Frankfurter Bühne


Aziz 1

Auch dieses Jahr präsentiert Afroton wieder die African Rhythm All Stars, ein Ensemble hochkarätiger afrikanischer Künstler aus dem Senegal und Guinea:

 

Aziz Kuyateh (Gambia), Vocals, Kora
Billy Konaté (Guinea), Djembe, Basstrommel
Ibro Konaté (Guinea), Djembe-Solo
Tonton Soriba Sylla (Guinea), Djembe-Solo, Balafon, Vocals
Modou Seck (Senegal), Sabar, Djembe, Percussion, Bass
Fallou Sy (Senegal), Peul-Flöte, Djembe, Percussion
Moussa M'Baye (Senegal), Tama Sprechtrommel
Fatou Mordior Seck (Senegal) und Richard Sagno (Guinea), Tanz


up
3. August-2. September 08
SUMMER IN THE CITY - OPEN-AIR FESTIVAL

Dobet Gnahoré

Dobet Gnahore

Di 12.08. 19:30 Uhr

im Palmengarten.
Vvk € 12,- / Ak € 15,-

 

info: Dobet-Konzert

JAZZ IM MUSEUM & WELTMUSIK IM PALMENGARTEN


Das Künstlerhaus Mousonturm gestaltet jedes Jahr mit seinen Partnern ein internationales Open-Air Sommermusikprogramm:


sonntags: Jazzkonzerte im Hof des Historischen Museums
dienstags: "Weltmusik im Palmengarten".


Als besonderes Highlight für Freunde afrikanischer Musik empfehlen wir
Dobet Gnahoré am Di 12.08. 19:30 Uhr im Palmengarten.

"Eine warme, kraftvolle Stimme, facettenreich und einnehmend in ihrer Intonation verbindet Dobet Gnahoré mit einer intensiven und dynamischen Bühnenpräsenz, sanften Gitarrenpickings und treibenden Percussions."
siehe auch Africa Alive 2006

up
17. Jan. bis 8. Feb. 2008
14. Africa Alive Festival in Frankfurt

Africa Alive

Deutsches-Filmmuseum

Filmforum Höchst

Das Kulturfestival Africa Alive bietet Künstlern und Intellektuellen aus Afrika ein Forum , ihre Werke, Ideen und Visionen persönlich vorzustellen. Mehr über das Gesamtprogramm (Austellungen, Filmabende, Lesungen u.v.m.) erfahren Sie auf der Africa Alive-Website, indem Sie auf das Logo klicken.

 

Traditionell schließt das alljährliche Festval mit einem Kinderfest bei Afroton und einem Konzert in der Brotfabrik.

up
So 3. Februar 2008
Kinderfest bei Afroton

Kinderfest

 

14:00 – 15:00 Uhr
Kinder-Trommelworkshop

 

Teilnahme je Kind

(ab 6 Jahren) 10,- €

 

ab 15 Haupt-Programm

 

Kinder-Trommelworkshop_Afroton_03

 

 

Das Kinderfest beginnt um 14 Uhr mit einem

Kinder-Trommelworkshop

unter der Leitung von Afroton-Künstlern.

 

 

Eintritt für nicht teilnehmende Gäste frei.

 

15 bis 20 Uhr: Haupt-Programm mit Märchen, Musiktheater, Clownshow und DJ


Eintritt: Kinder (4 bis 12Jahre) 4,- €, Erwachsene 6,- €

 

15:00 – 16:00 Uhr, Märchen

Belinga Portrait

Belinga_Afroton_06

Jean-Félix Belinga Belinga

15-16 Uhr

 

Der Theologe, Musikwissenschaftler und Autor aus Kamerun macht auch dieses Jahr wieder den Anfang mit Märchen und Erzählungen in Verbindung mit Gesang.

In seinen Erzählungen spiegelt sich die Welt in der er aufgewachsen ist – 24 Jahre Kamerun und 26 Jahre Deutschland.

up

 

 

Adesa

16:30-17:30 Uhr Musiktheater


17:30-18:30 Uhr

Clownshow

 

18.30-19.00 Uhr
DVD mit Theater afrikanischer Künstler

 

Für den musikalischen Ausklang sorgt
DJ Francis bis ca. 20.00 Uhr

 

Zum Fest werden afrikanische Spezialitäten angeboten.

 

Veranstaltungsort

 

Afroton

siehe Kontaktseite

16:30 bis 18:30 Uhr

ADESA_Afroton_03ADESA

 

Zur Tradition des Kinderfests gehört das faszinierende Programm der Gruppe Adesa aus Ghana.

 

Es handelt sich um professionelle Musiker und Theaterspieler, die den Kindern mit gesungenen und getanzten Fabeln und Märchen das traditionelle afrikanische Leben auf beeindruckend lebendige Art und Weise nahe bringen.

So imitieren die Kinder die Bewegungen und Geräusche wilder Tiere und sind
gebannt von der afrikanischen Hexe, die die Szene betritt und warnen mit lauten Rufen die anderen Darsteller vor ihr. Gerade beim Kinderfest zeigt sich, wie fließend die Grenzen zwischen den Kulturen sind und wie leicht es gerade bei den Kindern ist, Scheu und Unsicherheit in Begeisterung und Zuneigung zu verwandeln.

up
8. Februar 2008
Abschlusskonzert in der Brotfabrik

Simphiwe Dana

Simphiwe DanaBeginn: 20 Uhr
Einlaß: 19:30 Uhr

Kasse: ab 19 Uhr
Eintritt: AK 18,- €, VVK 16,- €

 

Veranstaltungsort:

 

Brotfabrik

Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt

 

Karten an allen VVK-Stellen,
unter www.brotfabrik.info
oder 069 1340 400

 

Reservierungen unter kulturprojekte@afroton.de

Simphiwe Dana 2

Simphiwe Dana ist eine junge, außergewöhnliche und selbstbewußte südafrikanische Sängerin. Geboren 1980 wuchs sie mit der traditionellen Musik ihrer Heimat auf und verbindet in ihrer Musik afrikanischen Pop, Hip-Hop, Soul, Gospel und Jazz.

 

In ihren Liedern setzt sie sich mit der Geschichte der Schwarzen, speziell in Südafrika, auseinander, singt über die Bedeutung der eigenen Traditionen und über das Streben nach Freiheit und Selbstbestimmung, insbesondere der Frauen. In den Texten werden persönliche Themen geschickt mit politischen Botschaften fusioniert.

 

CD The One Love Movement...Mit ihrem zweiten Album "The One Love Movement On Bantu Biko Street" setzt Simphiwe Dana diesen eingeschlagenen Weg fort: Eigenkompositionen über Themen wie Politik und Familie in eigenständigen Sounds, die sich aus der Schnittmenge südafrikanischer Wurzeln und zeitgenössischer Pop- und Jazzpartikel speisen. Die konsequent in ihrer Sprache Xhosa vorgetragenen Songs sind im Booklet mit englischen Übersetzungen versehen, so dass nicht verborgen bleibt, dass auch das eine oder andere sehr persönliche Liebeslied im Repertoire vorkommt. Der sehr politische Titel eröffnet eine hoffnungsvolle Sicht auf das Überwinden der Repressionen, denen die schwarze Bevölkerung Südafrikas so lange ausgesetzt war.

 

Mit ihren eigenen Worten gesprochen: "Für unseren Stolz ist es wichtig, dass wir der Welt zeigen können, wie fähig Afrika ist, welches Talent wir beherbergen, welche Schönheit Afrika besitzt. Als Miriam Makeba den Durchbruch schaffte, hat es dem Land viel bedeutet. Es hat Afrika auf die Landkarte gesetzt und auch Aufmerksamkeit auf Probleme des Landes gelenkt."

 

Südafrika's aufgehender Stern Simphiwe Dana dominierte die Verleihungen der diesjährigen South African Music Awards in Sun City. In 4 Kategorien erhielt sie die begehrte Trophäe, ein Triumph, den vor ihr noch kein Künstler erreichte. Neben zwei Auszeichnungen für ihr im Herbst bei SKIP erschienenes Album "The One Love Movement On Bantu Biko Street" als "Best Contemporary Jazz Album" und "Best Vocal Jazz Album" konnte sie auch die Kategorien "Best Female Artist" und "Album Of The Year" für sich entscheiden. Ihr Debüt Album "Zandisile" aus dem Jahr 2004 erreichte in Südafrika Platin-Status.

 

Simphiwe Dana 3Simphiwe Dana beschließt mit Ihrem ersten Konzert in Frankfurt das diesjährige Afrika-Alive Kulturfestival. Sie beginnt damit ihre zweite Europa-Tournee, die mit einem Auftritt in der Queen Elizabeth Hall in London endet. Wir dürfen uns auf ein bewegendes Konzert der Extraklasse freuen.

 

 

 

Mit freundlicher Unterstützung:
AMKA Stadt Frankfurt, kfw Entwicklungsbank, Kulturprojekt 21 e.V.,
Musik-Schmidt

 

up