Macase

8. April 2016, 20:30 Uhr


Brotfabrik

Frankfurt-Hausen
Bachmannstr. 2-4
60488 Frankfurt

Tickets: HinweispfeilBrotfabrik
VVK: 16 € + Service- und VVK-Entgelt / AK: 19 € / Stehplatz
Logos
Mit freundlicher Unterstützung von
Blue Lines

April 2016

Macase & friends

„Bantu Groove“ -  Makossa und Bikutsi, die urbane Musik Kameruns, kombiniert mit sehr viel poppigem Drive - das ist Macase.

Seit vielen Jahren begeistert die Band aus Yaoundé mit inspirierten Programmen und warmen, souligen Stimmen ihr Publikum in Zentralafrika und darüber hinaus - nun auch erstmalig in Frankfurt am Main.
Zu hören sind sie in der Brotfabrik in einer ganz besonderen Kombination: Neben ihrem klassischen Programm präsentieren sie die Ergebnisse eines Workshops mit weiteren afrikanischen Musikern sowie Studenten der Popakademie Baden-Württemberg, der gemeinsam von Music In Africa, Siemens Stiftung und Goethe-Institut im Vorfeld des Konzertes in Mannheim durchgeführt wird. Und das ist typisch für Macase: In seiner 20-jährigen Geschichte hat sich die Band immer wieder neu erfunden und durch die Hinzunahme junger Musiker Stile integriert, Neues ausprobiert und damit frische Impulse gesetzt:  eine tanzbare musikalische Reise, die Kontinente umspannt.

Das Konzert im Rahmen des Musikmesse Festival ist eine Kooperation von Music In Africa, Siemens Stiftung, Goethe-Institut, Popakademie Baden-Württemberg, Brotfabrik, Afroton und Con Brio Verlag. Es ist Teil des Projekts Future Forum: Focus on Africa auf der Musikmesse 2016.